Der Herbst ist schon in vollen Zügen da - wir zeigen Ihnen das passende Make-up um der trüben Jahreszeit zu trotzen

Ein Hauch von Frische auf den Wangen in Form von Apfelbäckli, wie frisch aus der Kälte kommend, mögen wir diesen Herbst beim Make-up besonders. Und auch die neuen Rottöne für die Lippen stehen allen Hauttypen extrem gut und machen das Gesicht lebendig. Geheimnisvoll geschminkte Augen bleiben noch immer Trend, vor allem in den Farbnuancen Grau, Braun, Kupfer und Gold. Hier zeigen wir Schritt für Schritt, wie Sie das angesagte Herbst Make-up nachschminken können.

Der Look ist im Namen der Koloristika für Coiffure Suisse Ausgabe 2017 entstanden.

Fotografin: Andrea Wullimann
Hairstyling: Anna Schwander, Cutwoman Hairstyle
Model: Venera Gashaj
Visagistin: Kathi Zillmann

Herbst Make-up Look

So schön frisch wird unser Herbst Make-up am Ende unserer Schritt für Schritt Anleitung aussehen

Vorher Bild

Unser Model Venera vorher, ohne Make-up

Gesichtspflege und Grundierung

  1. Zuerst reinigen wir das Gesicht mit „Essential Cleansing Oi“ und tragen anschliessend eine zum Hauttyp passende Feuchtigkeitscreme auf. Hier haben wir uns für die „Restorative Cream“ entschieden, da das Model trockene Haut hat. Gerade zur kalten Jahreszeit kann man auf eine reichhaltigere Creme zurückgreifen, da die Haut durch Kälte rasch austrocknet.
  2. Danach tragen wir den „Face Primer“ auf sowie punktuell den „Fill Perfecting Primer“.
  3. Anschliessend wird noch der „Shadow Primer“ aufs Augenlid aufgetragen. Nun ist das Gesicht optimal für die Foundation vorbereitet.
  4. Als Step 2 haben wir das Gesicht mit einer farblich passenden Foundation grundiert, in diesem Fall die „Satin Cream Foundation golden Light“.
  5. Nun mit unserem Concealer „Liquid Bright High Beam“ Augenschatten sowie kleinere Makel kaschieren.
  6. Jetzt haben wir mit dem „Contour-Kit fair“ das Gesicht passend zur Gesichtsform mit Highlights und Schattierungen akzentuiert und somit noch mehr Lebendigkeit ins Gesicht gezaubert. Hier darauf achten: weniger ist mehr!
  7. Zum Schluss mit „Luminous Setting Powder“ abpudern und fixieren.

Herbstliches Augen Make-up

  1. Die Augenbrauen mit einem farblich passende Brauenstift (hier der „Precise Micro Browliner dark brown“) in Form bringen und kleine Lücken damit auffüllen. Am natürlichsten sieht das Ergebnis aus wenn man mit dem Brauenstift kleine Striche zeichnet und somit den natürlichen Brauenwuchs imitiert.
  2. Jetzt Das gesamte bewegliche Lid mit unserem beliebten „Cream Stay Shadow Stick“ in der Farbe Metro ausmalen und gut verblenden.
  3. Die Augen werden danach zusätzlich mit einem rauchigen Lidstrich (ebenfalls der „Cream Stay Shadow Stick“) in Schwarz (Farbe „Pitch“) betont und auch auf der Wasserlinie aufgetragen.
  4. Unter den Augenbrauen wird anschliessend der „Cream Stay Shadow Stick“ „Beam“ aufgetragen und verblendet. Für einen wacheren Blick kann damit auch ein kleiner Akzent in die Augenwinkel gesetzt werden.
  5. Den unteren Wimpernkranz ebenfalls mit „Cream Stay Shadow Stick“ in der Farbe Metro betonen und gut Verblenden.
  6. Nachher die Wimpern kräftig in Schwarz tuschen („Volumizing Mascara black“).
Herbst Make-up Gesicht und Augen

Gepflegtes Gesicht inkl. passende Grundierung und herbstliches Augen-Make-up

Frischekick für die Wangen

  1. Für die gewünschten Apfelbäckli Puder-Rouge in einem hellen Rotton auf den Wangenknochen- und auch im vorderen Bereich der Wangen in leicht runder Form auftragen. Wir haben uns für „Blush Papaya“ entschieden.
Apfelbäckli

Die Apfelbäckli zaubern sofort Frische und Lebendigkeit ins Gesicht

Sinnliche Herbst-Lippen

  1. Für eine präzise und saubere Lippenkontur sowie bessere Haltbarkeit die Lippen mit einem Konturenstift in Apfelrot („Precision Lip Pencil“ in „Coral Crus“) komplett ausfüllen.
  2. Die Lippen mit einem Gloss (wir haben eine Mischung aus „Sweetspot“ und „Plumberry“ benutzt) komplett ausmalen.
Lippen

Die passende Lippenfarbe gibt dem Make-up Look noch den letzten Schliff

Finalbild1

Was für ein schönes Herbst Make-up! Und so einfach nachzumachen, jetzt können wir der kälteren Jahreszeit mit unserem Inneren und Äusseren Strahlen entgegentreten